vergrößernverkleinern
Laura Dahlmeier ist die erfolgreichste Biathletin dieses Winters
Laura Dahlmeier ist die erfolgreichste Biathletin dieses Winters © Getty Images

Aufgrund der wetterbedingten Absage des Weltcups im russischen Chanty-Mansijsk kann die 22-Jährige ihre Rivalinnen in der Disziplinwertung nicht mehr überholen.

Die wetterbedingte Absage des Massenstarts beim Weltcup im russischen Chanty-Mansijsk hat Laura Dahlmeier die Chance geraubt, die kleine Kristallkugel für den Sieg in der Disziplinwertung zu gewinnen.

Die 22-Jährige hätte am Sonntag die Tschechin Gabriela Soukalova und Marie Dorin Habert aus Frankreich überholen können.

Aber auch ohne den (Teil-)Erfolg freute sich Dahlmeier, mit fünf Siegen die erfolgreichste Biathletin des Winters, über eine hervorragende Saison.

"Es hat extrem viel Spaß gemacht und ich hätte im Leben nicht mit so vielen Medaillen und Podestplätzen gerechnet", schrieb sie auf Facebook.

Neben dem Gewinn der Massenstart-, Sprint- und Verfolgungs-Wertung sicherte sich Soukalova als erste Tschechin überhaupt bereits am Samstag den Sieg im Gesamtweltcup.

Überragender Akteur bei den Männern war Martin Fourcade (Frankreich), der alle Wertungen gewann und als erster Biathlet den fünften Sieg im Gesamtweltcup in Folge feierte.

Simon Schempp gelangen als bestem Deutschen fünf Saisonsiege, den letzten davon beim Weltcup-Abschluss in Chanty-Mansijsk am Samstag in der Verfolgung.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel