vergrößernverkleinern
Miriam Gössner enttäuscht bislang im Biathlon-Weltcup
Miriam Gössner liegt im Gesamtweltcup aktuell auf Platz 19 © Getty Images

Miriam Gössner lässt die Staffel-Starts bei der WM in Oslo freiwillig aus, um sich auf die Einzelrennen zu konzentrieren. Doch auch da hat sie ihren Platz noch nicht sicher.

Biathletin Miriam Gössner verzichtet bei der bevorstehenden WM im norwegischen Oslo (2. bis 13. März) freiwillig auf Staffel-Einsätze, um sich voll und ganz auf die Einzelrennen zu konzentrieren.

"Ich verzichte freiwillig, weiß, dass ich ein Wackelkandidat bin", sagte die 25-Jährige der dpa. 2011 und 2012 hatte Gössner mit der deutschen Staffel WM-Gold geholt, seit ihrem schweren Sturz mit mehreren Wirbelbrüchen im Frühjahr 2013 kämpft sie allerdings vergeblich um die Rückkehr in die Weltspitze.

Auch deshalb hat Gössner ihre Starts in den Einzelrennen am Holmenkollen noch nicht sicher. "Ich wäre gerne im Sprint und in der Verfolgung dabei. Aber wir sind sechs Mädels und nur vier dürfen starten", sagte sie zuletzt der Bild.

Die WM beginnt am Donnerstag mit der Mixed-Staffel. Neben Gössner zählen noch Laura Dahlmeier, Franziska Preuß, Maren Hammerschmidt, Vanessa Hinz und Franziska Hildebrand zum deutschen Damen-Aufgebot.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel