vergrößernverkleinern
IBU Biathlon World Cup - Women's Sprint
Franziska Hildebrand lief die deutsche Biathlon-Staffel zum Sieg © Getty Images

Das deutsche Quartett leistet sich in Antholz zwölf Nachlader und gewinnt dennoch souverän die WM-Generalprobe. Auf den Plätzen folgen Frankreich und Italien.

Die deutschen Biathletinnen haben beim Weltcup in Antholz auch das dritte Staffelrennen der Saison überlegen gewonnen und ihre Favoritenrolle für die WM eindrucksvoll untermauert.

Das Quartett mit Vanessa Hinz (2 Nachlader), Maren Hammerschmidt (1), Franziska Hildebrand (4) und Laura Dahlmeier (5) setzte sich über 4x6 km vor Frankreich und Italien durch.

Das Team des Deutschen Skiverbandes (DSV) hatte in diesem Winter bereits die Staffeln bei den Weltcups in Ruhpolding und Pokljuka für sich entschieden.

Der Vorsprung auf Frankreich betrug am Sonntag trotz insgesamt zwölf Nachladern stattliche 24,2 Sekunden. Bei der WM in Hochfilzen/Österreich (9. bis 19. Februar) dürfte der Weg zu Gold nur über Dahlmeier und Co. gehen. 

Damit endete in Südtirol ein äußerst erfolgreiches Wochenende für die Skijäger. Am Samstag hatten bereits die Männerstaffel und sensationell auch Nadine Horchler im Massenstart vor Teamkollegin Dahlmeier jeweils Siege gefeiert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel