vergrößernverkleinern
Patrick Beckert lief über 3000 m persönliche Bestzeit

Eine Woche vor den deutschen Einzelstrecken-Meisterschaften der Eisschnellläufer in Berlin ist Patrick Beckert schon in Form.

Bei der internationalen Saisoneröffnung in seiner Heimatstadt Erfurt lief der Olympiasechste über 10000 m in 3:44,73 Minuten über 3000 m persönliche Bestzeit.

Der Schützling der dreimaligen Olympiasiegerin Gunda Niemann-Stirnemann verpasste den drei Jahre alten deutschen Rekord von Moritz Geisreiter nur um vier Hundertstelsekunden.

Derweil lief Olympiasieger Sven Kramer auf der nicht-olympischen 3000-m-Strecke in 3:39,65 Minuten einen inoffiziellen Flachlandweltrekord.

Der 28 Jahre alte Niederländer verbesserte seinen Bahnrekord von 2008 um 1,83 Sekunden.

Nur auf den Hochlandbahnen von Calgary (Kanada) und Salt Lake City (USA) wurden bisher bessere Zeiten erreicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel