vergrößernverkleinern
Samuel Schwarz setzt sich knapp gegen Nico Ihle durch

Eisschnellläufer Samuel Schwarz hat bei den deutschen Meisterschaften in Berlin seinen Titel über 1000 m erfolgreich verteidigt.

Der 31 Jahre alte Lokalmatador setzte sich am Samstag in 1:09,79 Minuten knapp gegen Nico Ihle (Chemnitz/1:09,81) durch. Der dritte Rang ging an Dennis Dressel (Erfurt/1:11,12).

Ihle und Schwarz gelten besonders auf der langen Sprintstrecke als deutsche Hoffnungsträger, bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi im Februar hatten sie den vierten beziehungsweise fünften Platz belegt.

Im Vergleich zum Höhepunkt in Russland war das Duo zum Start der neuen Saison knapp eine Sekunde langsamer unterwegs.

Bei den Frauen ging der Sieg über 1000 m wie im Vorjahr an Judith Hesse. Die Erfurterin siegte in 1:16,99 Minuten klar vor Gabriele Hirschbichler (Inzell/1:18,77) und Denise Roth (Mylau/1:19, 97).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel