vergrößernverkleinern
Claudia Pechstein landete auf Platz acht
Claudia Pechstein ist weiter gut in Form © getty

Claudia Pechstein hat den Weltcup in Seoul/Südkorea mit einer weiteren starken Leistung abgeschlossen.

Im Massenstartrennen am Sonntag landete die fünfmalige Olympiasiegerin auf dem sechsten Platz, nachdem sie an der Seite der siegreichen Tschechin Martina Sablikova lange Zeit an der Spitze gelegen hatte.

Einer Tempoverschärfung Sablikovas konnte die 42-jährige Pechstein kurz vor Schluss nicht mehr folgen und wurde auf der Zielgeraden von den ersten Verfolgerinnen gestellt.

"Sie hat alles probiert. Es ist etwas undankbar, wenn man das Rennen dominiert und am Schluss noch abgefangen wird", sagte DESG-Teamleiter Helge Jasch. Pechstein hatte am Freitag mit dem Sieg im 5000-m-Rennen groß aufgetrumpft.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel