vergrößernverkleinern
Claudia Pechstein klagt gegen den Weltverband ISU
Claudia Pechstein gewann in ihrer Karriere fünf Mal Olympia-Gold © getty

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein (42) hat sich den Titel bei den deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in Inzell gesichert.

Die fünfmalige Olympiasiegerin lag nach den vier Strecken mit 164,675 Punkten deutlich vor ihrer Berliner Teamkollegin Isabell Ost (169,582).

Pechstein gewann am Dienstag sowohl über 1500 m in 2:00,44 Minuten als auch über 5000 m in 7:07,03 Minuten, nachdem sie am Tag zuvor bereits die 3000 m souverän in 4:07,30 Minuten für sich entschieden hatte.

Lediglich über die von ihr ungeliebte 500-m-Sprintstrecke reichte es nur zu Rang zwei.

Bei den Männern holte sich der Chemnitzer Alexej Baumgärtner mit seinem Erfolg über die 10.000 m in 13:24,98 Minuten auch den Titel mit 155,511 Punkten vor dem Berliner Jonas Pflug (156,526).

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel