vergrößernverkleinern
Nico Ihle gewann über 1000 und 500 Meter
Nico Ihle gewann bei den deutschen Sprintmeisterschaften über 1000 und 500 Meter © Getty Images

Die Favoriten Nico Ihle und Judith Hesse haben am ersten Tag der deutschen Sprint-Meisterschaften der Eisschnellläufer in Berlin dominiert und im Sprint-Vierkampf die Führung übernommen. Ihle, der Anfang Dezember an gleicher Stelle den Weltcup über 1000 m gewonnen hatte, gewann in Abwesenheit des an einem Magen-Darm-Infekt laborierenden Titelverteidigers Samuel Schwarz auf seiner Spezialstrecke (1:09,74 Minuten) sowie über die 500 m (35,21 Sekunden).

Auch Hesse gab auf beiden Sprint-Strecken den Ton an. Für die 1000 m benötigte sie 1:16,52 Minuten, auf der halben Distanz blieb die Uhr für sie bei 38,47 Sekunden stehen. Langstrecken-Spezialistin Claudia Pechstein wurde über 1000 m in 1:18,76 Minuten Dritte. Nach dem ersten Tag liegt die 42-Jährige im Gesamtklassement auf dem fünften Rang.

Am Sonntag steht im Berliner Sportforum über beide Distanzen ein zweiter Lauf an, die Ergebnisse vom Samstag und Sonntag werden addiert.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel