vergrößernverkleinern
Die deutsche Staffel leistete sich einen Wechselfehler
Die deutsche Staffel leistete sich einen Wechselfehler © Getty Images

Die deutsche Shorttrack-Frauenstaffel um Olympiateilnehmerin Anna Seidel hat beim Heim-Weltcup in Dresden eine Überraschung verpasst.

Im Halbfinale wurde das Dresdner Quartett mit Talent Seidel, Tina Grassow, Gina Jacobs und Bianca Walter wegen eines Wechselfehlers in Folge eines Sturzes im Halbfinale disqualifiziert.

"Es ist ein junges Team. Man darf nicht vergessen, dass teilweise die Erfahrung noch fehlt", sagte Bundestrainer Miroslaw Bojadschijew.

Ebenfalls nach einem Sturz im Halbfinale war für Seidel über 1500 m Schluss.

Die 16-Jährige verlor wie auch die Südkoreanerin Jeon Ji-Soo den Halt und war in den Finalläufen nur Zuschauerin.

Für das beste Einzelergebnis bei den Männern sorgte Christoph Schubert, der nach seinem Halbfinal-Aus wie Seidel auf dem 15. Rang landete.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel