vergrößernverkleinern
Patrick Beckert wurde in Erfurt Dritter
Patrick Beckert wird sich zum zweiten Mal Deutscher Meister © Getty Images

Eisschnellläufer Patrick Beckert (Erfurt) hat bei den deutschen Eisschnelllauf-Meisterschaften in Inzell seinen zweiten Titel gewonnen.

Der WM-Dritte, der im Trikot seines niederländischen Privatteams startete, gewann am Sonntag das 1500-m-Rennen in 1:47,69 Minuten und wiederholte seinen Vorjahreserfolg.

Den zweiten Platz sicherte sich Lokalmatador Hubert Hirschbichler (1:47,90), der von Beckert auf der Zielgeraden noch überholt wurde. Dritter wurde Joel Dufter aus Inzell (1:49,06). Beckert hatte bereits am Samstag über 5000 m (6:19,75) triumphiert und ist am Sonntag auch über 10.000 m der große Favorit.

Bei den Frauen ging der Titel über 1500 m an Gabriele Hirschbichler. Die Inzellerin setzte sich in 1:57,67 Minuten knapp vor ihrer überraschend starken Teamkollegin Roxanne Dufter (1:57, 77) durch. Für Hirschbichler war es nach dem Sieg über 1000 m am Samstag der zweite Erfolg

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel