vergrößernverkleinern
Claudia Pechstein verpasste die Top 5
Claudia Pechstein verpasste die Top 5 © Getty Images

Die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat sich zum Abschluss des Eisschnelllauf-Weltcups in Nagano achtbar geschlagen.

Im Massenstartrennen belegte die 44-Jährige, am Freitag Vierte über 3000 m, dank dreier Punktgewinne im Zwischensprint den achten Rang. Die zweite deutsche Starterin Bente Kraus landete auf dem 14. Rang.

Der Sieg ging an die südkoreanische Vize-Weltmeisterin Kim Bo-Reum vor Weltmeisterin Ivanie Blondin aus Kanada und der Italienerin Francesca Lollobrigida.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel