vergrößernverkleinern
Eric Frenzel gewann in Sotschi Olympia-Gold
Eric Frenzel gewann in Sotschi Olympia-Gold © getty

Die deutschen Kombinierer haben beim Heim-Weltcup in Schonach den Team-Wettbewerb gewonnen.

Olympiasieger Eric Frenzel, Tino Edelmann, Björn Kircheisen und Schlussläufer Johannes Rydzek setzten sich nach einem Sprung-Durchgang und dem 4x5-km-Skilanglauf bei strömendem Regen mit 3,9 Sekunden Vorsprung auf die bei Olympia siegreichen Norweger durch. Dritter wurde Frankreich (+12,0).

Für das deutsche Team, das bereits nach dem Springen geführt hatte, war es der erste Staffel-Sieg seit Januar 2014 in Oberstdorf.

In der Folge hatte sich das DSV-Quartett bei den Olympischen Spielen in Sotschi wie auch beim ersten Wettbewerb der laufenden Saison jeweils Norwegen geschlagen geben müssen. Vor den Weltmeisterschaften in Falun (17. Februar bis 1. März) ist keine weitere Team-Konkurrenz mehr geplant.

Der Gesamtweltcup-Führende Fabian Rießle verzichtete wegen der Nachwirkungen eines Infekts auf einen Start in der Staffel, will am Sonntag aber im Einzel antreten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel