vergrößernverkleinern
Mario Stecher beendet seine Karriere in der Nordischen Kombination
Mario Stecher hat genug: Der Kombinierer tritt zurück © Getty Images

Kombinierer Mario Stecher hat am Freitag nach 22 Jahren seinen Rücktritt vom Leistungssport erklärt.

Der zweimalige Team-Olympiasieger aus Österreich war nach zuletzt schwachen Leistungen nicht für die WM in Falun nominiert worden. "Das war für mich nicht einfach zu akzeptieren", sagte der 37-Jährige.

Stecher hatte zwischen 1994 und 2010 zwölf Weltcup-Siege gefeiert.

Größte Erfolge waren der Gewinn der Goldmedaillen bei Olympia 2006 und 2010 mit der Mannschaft, zudem wurde Stecher 2011 zweimal Team-Weltmeister.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel