vergrößern verkleinern
FIS Nordic Combined World Cup - Men's Nordic Combined HS106/10km
Grün statt weiß: Wegen Schneemangels kann in Schonach nicht gestartet werden © Getty Images

Nach Klingenthal fällt der nächste Weltcup in Deutschland der nordischen Kombinierer dem warmen Wetter zum Opfer. Auch in Schonach sind keine Wettkämpfe möglich.

Zu hohe Temperaturen, weit und breit kein Schnee in Sicht: Der Weltcup der nordischen Kombinierer in Schonach (9./10. Januar) ist vom Ski-Weltverband FIS am Silvestertag abgesagt worden.

Nun wird geprüft, ob die Veranstaltung als Weltcupfinale am 5./6. März 2016 durchgeführt werden kann. Darauf verständigten sich die Schonacher Organisatoren mit den Verantwortlichen des Deutschen Skiverbandes (DSV) und der FIS.

Bereits der Weltcup am ersten Januar-Wochenende im sächsischen Klingenthal war wegen der Witterungsbedingungen gestrichen worden.

Bisher konnten in dieser Saison überhaupt nur zwei Weltcups durchgeführt werden. Nach dem Auftakt im norwegischen Lillehammer bestritten die Athleten in Ramsau in Österreich zwei Einzelwettkämpfe.

In der Gesamtwertung liegt der Norweger Magnus Krog mit 257 Punkten in Führung vor Fabian Riessle (249). Der Triumphator der letzten Jahre, Eric Frenzel, ist mit 191 Zählern derzeit Vierter.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel