vergrößernverkleinern
FIS Nordic World Cup - Men's Nordic Combined HS130/10k
Eric Frenzel gewinnt als zweiter Kombinierer vier Mal in Folge den Gesamtweltcup © Getty Images

Kombinations-Olympiasieger Eric Frenzel zieht mit seinem vierten Gesamtweltcup-Sieg in Folge mit dem Finnen Manninen gleich. Eine Absage sorgt für den vorzeitigen Triumph.

Kombinations-Olympiasieger Eric Frenzel steht vorzeitig zum vierten Mal in Serie als Gesamtweltcup-Sieger fest. Da der Japaner Akito Watabe nach seiner Absage am Samstag auch am Sonntagmorgen im italienischen Val di Fiemme krankheitsbedingt nicht zum Springen antrat, ist der 27 Jahre alte Sachse beim Saisonfinale am kommenden Wochenende nicht mehr einzuholen.

Frenzel ist damit erst der zweite Kombinierer, der die große Kristallkugel viermal gewonnen. Zuvor war dies dem Finnen Hannu Manninen gelungen, der sich seine Titel von 2004 bis 2007 ebenfalls in Folge gesichert hatte.

Nach dem Rennen am Samstag hatte der siebenmalige Saisonsieger Frenzel 223 Zähler Vorsprung auf den achtmaligen Saisonzweiten Watabe, selbst bei einem Start am Sonntag hätte der Japaner nur noch theoretische Chancen gehabt, den Deutschen noch abzufangen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel