vergrößernverkleinern
2014 Audi Birds of Prey - Day 6
Felix Neureuther fällt nach Platz fünf im ersten Lauf auf Platz acht zurück © Getty Images

Ted Ligety hat beim Weltcup-Riesenslalom in Beaver Creek im US-Bundesstaat Colorado erneut triumphiert.

Der US-Amerikaner, der nun fünf der letzten sechs Riesenslalom-Rennen in Beaver Creek gewinnen konnte, siegte bei der WM-Generalprobe in 2:34,07 Minuten vor Alexis Pinturault (Frankreich/0,18 Sekunden zurück) und Marcel Hirscher aus Österreich (0,60).

Felix Neureuther (30) aus Partenkirchen, dessen Start wegen seiner Rückenprobleme lange offen war, belegte mit 1,14 Sekunden Rückstand einen respektablen achten Rang.

Fritz Dopfer (27) aus Garmisch, beim ersten Riesenslalom des Winters in Sölden noch Zweiter, fuhr mit 1,39 Sekunden Rückstand auf Rang zehn.

Stefan Luitz (22/Kempten) schied nach einem Fahrfehler bereits im ersten Lauf aus.

Dominik Schwaiger (Königsee) und Linus Strasser (22/München), die im ersten Lauf mit den hohen Startnummern 52 und 59 überraschend auf Rang 20 und 24 vorgefahren waren, scheiterten im zweiten Durchgang.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel