vergrößernverkleinern
Der FIS lässt sich mit der Entscheidung Zeit
Der FIS lässt sich mit der Entscheidung Zeit © getty

Der Internationale Ski-Verband FIS hat eine endgültige Entscheidung über die anstehenden Weltcup-Rennen der Männer in Gröden und Alta Badia erneut verschoben.

Ob in Gröden am 19. und 20. Dezember ein Super-G und eine Abfahrt sowie in Alta Badia am 21. Dezember ein Riesenslalom ausgetragen werden können, soll nun am Sonntagmittag feststehen.

Aufgrund günstiger Wetterprognosen für die kommenden Tage ist der Weltverband offensichtlich zuversichtlich, die Rennen nicht absagen oder verlegen zu müssen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel