vergrößernverkleinern
Stürmische Winde verwüsteten am vergangenen Wochenende die Strecke in Bad Kleinkirchheim
Stürmische Winde machten einen Start in Bad Kleinkirchheim unmöglich © getty

Wegen starken Windes ist der Weltcup-Super-G der Frauen im österreichischen Bad Kleinkirchheim am Sonntagmittag nach elf Starterinnen und einer mehr als 45-minütigen Unterbrechung abgebrochen worden.

Zuvor hatten die Organisatoren nach einem Wärmeeinbruch noch erfolgreich um die Piste und eine Austragung des Rennens gekämpft.

Wegen starken Windes und hoher Temperaturen war die Abfahrt am Samstag erst gar nicht gestartet worden.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel