vergrößernverkleinern
Tobias Stechert wurde m Training Siebter
Tobias Stechert wurde m Training Siebter © getty

Ski-Rennläufer Tobias Stechert hat im zweiten Training für die traditionsreiche Weltcup-Abfahrt im Schweizer Wengen eine respektable Leistung gezeigt.

Der 29-Jährige belegte auf der wegen schlechter Witterung verkürzten Strecke vom Lauberhorn Rang sieben.

Stechert hatte 1,30 Sekunden Rückstand auf den Trainingsbesten Kjetil Jansrud aus Norwegen.

Jansrud lag 0,45 Sekunden vor Olympiasieger Matthias Mayer aus Österreich, der Schnellster im ersten Training gewesen war.

Josef Ferstl, am Dienstag über die gesamte, knapp 4,5 Kilometer lange Strecke Elfter, belegte diesmal Rang 29 (2,24 Sekunden zurück), Klaus Brandner Rang 60 (4,96).

Die Lauberhorn-Abfahrt ist wegen ungünstiger Wetterprognosen von Samstag auf Sonntag (13.00 Uhr) verschoben worden.

Grund sind erwartete starke Schneefälle am Freitagabend. Anstelle der Abfahrt soll am Samstag der für Sonntag geplante Slalom stattfinden. Für Freitag ist eine Super-Kombination vorgesehen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel