vergrößernverkleinern
Der Super-G der Männer wurde abgesagt
Der Super-G der Männer wurde abgesagt © Getty Images

Anhaltender Schneefall, Wind und schlechte Sicht haben bei der alpinen Ski-WM in Vail und Beaver Creek im US-Bundesstaat Colorado am Mittwoch zur Absage des Super-G der Männer geführt.

Das gaben die Organisatoren am Vormittag (Ortszeit) bekannt. Der Wettbewerb wird nun am Donnerstag (19.00 Uhr MEZ) ausgetragen. Ursprünglich waren am Donnerstag jeweils ein Abfahrtstraining für Männer und Frauen vorgesehen.

"Sportlich ist das die richtige Entscheidung", sagte DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier zur Absage. "Aber", ergänzte er, "die Veranstalter haben jetzt Druck. Wir müssen am Donnerstag auf jeden Fall ein Frauen-Abfahrtstraining fahren."

Angesetzt ist diese Übungsfahrt für 21.30 Uhr MEZ.

Das erste Training der Frauen für die WM-Abfahrt am Freitag hatte am Montag unter irregulären Bedingungen stattgefunden, das zweite, für Mittwochnachmittag vorgesehene, war bereits am Dienstag wegen der ungünstigen Wetterprognose abgesagt worden.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel