vergrößernverkleinern
Viktoria Rebensburg
Viktoria Rebensburg wird von den schlechten Witterungsbedingungen gestoppt © Getty Images

Ski-Rennläuferin Viktoria Rebensburg wartete letztlich vergeblich: Anhaltender Nebel und leichter Schneefall haben am Freitag zur Absage des Weltcup-Super-G im bulgarischen Bansko geführt.

Wegen der widrigen Witterung war der Start zunächst im Halbstundentakt von 11 Uhr auf letztlich 13.30 Uhr verschoben worden, doch vor allem der Nebel war letztlich zu stark.

Am späten Nachmittag gab der internationale Skiverband (FIS) einen Nachholtermin für das Rennen bekannt. Nach einem weiteren Super-G am Samstag (ab 10.15 Uhr im LIVETICKER) und einer Super-Kombination am Sonntag (ab 9.00 Uhr im LIVETICKER) soll das bereits als Ersatz für den im Januar ausgefallenen Super-G in Bad Kleinkirchheim geplante Rennen nun am kommenden Montag um 10.00 in Bansko stattfinden.

Lindsey Vonn (USA/280 Punkte) und die Österreicherin Anna Fenninger (272) kämpfen um die kleine Kristallkugel in der Disziplinwertung.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel