vergrößernverkleinern
Miha Hrobat
Miha Hrobat egwann Gold im Super-G © Getty Images

Die deutschen Ski-Rennläufer sind bei der Junioren-WM im norwegischen Hafjell erneut leer ausgegangen. Beim Super-G am Mittwoch war Christof Brandner als Elfter bester Deutscher.

Gold ging an den Slowenen Miha Hrobat. In der Super-Kombination, für die neben dem Super-G ein Slalom-Lauf von Dienstagabend gewertet wurde, kam Brandner direkt vor Anton Tremmel auf Rang neun. Der Titel ging an den Schweizer Loic Meillard.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel