vergrößernverkleinern
Marlene Schmotz
Marlene Schmotz wurde Achte © Getty Images

Die deutschen Ski-Rennläufer sind am Auftaktwochenende der alpinen Junioren-Weltmeisterschaften im norwegischen Hafjell ohne Medaille geblieben. Im Riesenslalom belegten Marlene Schmotz (21), die bereits zehn Rennen im Weltcup bestritten hat, und Paul Sauter (20/Kandel) jeweils den achten Rang.

Der auf Medaillenkurs liegende Alexander Schmid (20) schied im zweiten Lauf aus.

Gold bei den Juniorinnen gewann die Österreicherin Nina Ortlieb, Tochter von Abfahrts-Olympiasieger Patrick Ortlieb (1992 in Albertville). Bei den Junioren siegte erwartungsgemäß der Norweger Henrik Kristoffersson, Olympia-Dritter 2014 im Slalom und bereits zweimal bei Weltcup-Rennen erfolgreich.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel