vergrößernverkleinern
Felix Neureuther feierte bisher elf Weltcupsiege
Felix Neureuther feierte bisher elf Weltcupsiege © Getty Images

Rennläufer Felix Neureuther muss sich nun doch nicht am Rücken operieren lassen.

Die Entscheidung fiel nach einer Untersuchung bei Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt.

Euphorisch bedankte er sich hinterher via "facebook": "Vielen Dank dem Doc Müller-Wohlfahrt!"

Bereits vor wenigen Tagen hatte Neureuther Müller-Wohlfahrt als "besten Arzt der Welt" bezeichnet.

Der 31-Jährige wird jedoch weitere sechs Wochen pausieren müssen. Nach einer erneuten Untersuchung wird dann entschieden, ob er seinen Rücken wieder voll belasten darf.

Deutschlands Skistar hat seit Jahren mit leichten Rückenproblemen zu kämpfen. Nachdem die Probleme Ende der Saison stärker wurden, ließ er sich genauer untersuchen.

Dabei wurde bei Neureuther ein Bandscheibenschaden mit starker Entzündungsreaktion an den Wirbelgelenken diagnostiziert. Um eine drohende Operation zu vermeiden, folgte Neureuther dem Rat der Ärzte und hielt anschließend ein sechswöchiges Belastungsverbot ein.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel