vergrößernverkleinern
Tina Weirather gewann bisher vier Weltcuprennen
Tina Weirather gewann bisher vier Weltcuprennen © Getty Images

Die Skirennläuferin macht sich für einen Verbleib der Abfahrt im Olympia-Programm stark. An der Vergabe der Winterspiele 2022 nach Peking äußert Weirather Kritik.

Skirennläuferin Tina Weirather hat sich für einen Verbleib der Abfahrt im Olympia-Programm stark gemacht.

Im Gegenzug kritisierte die Liechtensteinerin die Vergabe der Olympischen Spiele 2022 nach Peking.

"Meiner Meinung nach sollte nicht darüber diskutiert werden, ob eine Olympia-Abfahrt stattfinden kann, sondern warum Olympische Winterspiele an einen Ort vergeben werden, wo es gar keine Ski-Abfahrten gibt", schrieb die 26-Jährige auf Facebook.

FIS-Präsident Gian-Franco Kasper hatte zuletzt von Kürzungsplänen des IOC berichtet, dem unter anderem die Alpin-Abfahrt aber auch das Skispringen von der Normalschanze zum Opfer fallen könnten.

Das hängt auch damit zusammen, dass der komplette Neubau von Abfahrtsstrecken hohe Kosten für den Veranstalter verursacht.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel