vergrößernverkleinern
Aksel Lund Svindal beim Training in Lake Louise
Aksel Lund Svindal dominiert auch den Super-G in Lake Louis © Getty Images

Aksel Lund Svindal ist gleich in seinen ersten beiden Weltcup-Rennen nach einem Achillessehnenriss der Konkurrenz davongefahren.

Im kanadischen Lake Louise gewann der 32 Jahre alte Norweger zunächst die Abfahrt - mit nur 0,01 Sekunden Vorsprung vor Peter Fill aus Italien. Am Sonntag siegte Svindal auch im Super-G, diesmal mit 0,35 Sekunden Vorsprung vor Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer aus Österreich.

Josef Ferstl (Hammer) fuhr nach Rang 26 in der Abfahrt im Super-G auf Rang 20, auch Andreas Sander (Ennepetal/30.) holte noch einen Weltcuppunkt.

Klaus Brandner (Königssee) und Thomas Dreßen (Gilching) schieden aus. Für Svindal waren es die Weltcup-Siege Nummer 26 und 27, in Lake Louise hat der Super-G-Olympiasieger von 2010 nun schon acht Mal gewonnen (2 Abfahrt, 6 Super-G)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel