vergrößernverkleinern
SKI-ALPINE-WORLD-MEN-DOWNHILL
Josef Ferstl darf darauf hoffen, zum Start der nächsten Saison wieder fit zu sein © Getty Images

Ski-Rennläufer Josef Ferstl wird nach seinem Kreuzbandriss womöglich schon zu Beginn des Winters 2016/17 wieder im Weltcup an den Start gehen können.

"Einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt, kann Josef in etwa sechs bis acht Monaten wieder mit dem Schneetraining beginnen", sagte Manuel Köhne, Mannschaftsarzt des Deutschen Skiverbandes (DSV).

Ferstl wurde am Montag operiert, nachdem er am Sonntag beim Training für die Weltcup-Abfahrt in Santa Caterina gestürzt war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel