vergrößernverkleinern
2015 Audi Birds of Prey - World Cup Men's Giant Slalom
Felix Neureuther winkt ein gutes Ergebnis in Val d'Isere © Getty Images

Der Patenkirchener hat in Val d'Isere nach dem ersten Durchgang alle Chancen auf einen Podestplatz. Auch Luitz und Dopfer überzeugen. Ein Österreicher liegt in Führung.

Felix Neureuther (Partenkirchen), Stefan Luitz (Bolsterlang) und Fritz Dopfer (Garmisch) haben beim Weltcup-Riesenslalom im französischen Val d'Isere noch alle Chancen auf glänzende Platzierungen.

Das deutsche Trio belegt nach dem ersten Lauf die Ränge sechs, acht und elf, Neureuther hat mit 0,32 Sekunden Rückstand auf den drittplatzierten Franzosen Victor Muffat-Jeandet sogar noch gute Aussichten, auf das Siegertreppchen zu fahren.

In Führung liegt Gesamtweltcup-Titelverteidiger Marcel Hirscher (Österreich) mit 0,14 Sekunden Vorsprung auf Henrik Kristoffersen (Norwegen).

Nicht für den zweiten lauf qualifizieren konnte sich neben Olympiasieger und Weltmeister Ted Ligety (42./2,83 Sekunden zurück) auch Dominik Schwaiger (Königssee) als 39. (2,68).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel