vergrößernverkleinern
SKI-ALPINE-WORLD-MEN
Aksel Lund Svindal geht wohl mit einem Handicap in das Rennen © Getty Images

Der Norweger Aksel Lund Svindal wird am Samstag womöglich gehandicapt in die Weltcup-Abfahrt in Kitzbühel gehen.

Bei der Siegerehrung für seinen Triumph im Super-G sagte er am Freitagabend im ORF, er habe sich im Oberschenkel "ein bisschen was gerissen", der Physiotherapeut habe ihm nach einer ersten Untersuchung allerdings mitgeteilt, dass es am Samstag "halbwegs okay" sein werde.

Svindal war nach seinem Sieg im auch eigenständig gewerteten Super-G am Freitagmittag beim Kombinationsslalom am späten Nachmittag gestürzt und hatte sich dabei verletzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel