vergrößernverkleinern
Viktoria Rebensburg landet im Training in Zauchensee auf Platz zwei
Viktoria Rebensburg landet im Training in Zauchensee auf Platz zwei © Getty Images

Viktoria Rebensburg hat mit einem guten ersten Training für die Sprint-Abfahrt im österreichischen Zauchensee die Hoffnung auf ihre erste Podestfahrt in einem Speed-Rennen in diesem Winter genährt.

Die 26-Jährige belegte am Donnerstag bei der ersten Schussfahrt am "Kälberloch" Platz fünf. Mit einer Fahrtzeit von 1:07,24 Minuten hatte sie 0,65 Sekunden Rückstand auf die Tagesbeste, Tina Weirather aus Liechtenstein.

Nicole Schmidhofer (Österreich) belegte Platz zwei (0,06 Sekunden zurück), Dritte wurde "Speed Queen" Lindsey Vonn (USA/0,11), die im Salzburger Land ihren 72. Weltcup-Sieg einfahren will.

Die verkürzte Abfahrt dort findet am Samstag statt, am Sonntag folgt ein Super-G.

Zauchensee hatte die Rennen von St. Anton übernommen, wo wegen Schwierigkeiten bei der Pistenpräparierung nicht gefahren werden kann.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel