vergrößernverkleinern
Audi FIS Alpine Ski World Cup - Men's Giant Slalom
Marcel Hirscher löste David Alaba ab © Getty Images

Der Gesamt-Weltcupsieger der vergangenen Saison holt seinen dritten Titel bei der Wahl zum "Sportler des Jahres". Auf Platz zwei landet ein Tennis-Newcomer.

Skistar Marcel Hirscher ist zum dritten Mal zu Österreichs "Sportler des Jahres" gewählt worden.

Der Gesamt-Weltcupsieger setzte sich in der vom österreichischen Sportjournalistenverband durchgeführten Wahl vor Tennis-Profi Dominic Thiem und dem früheren Schalker Bundesliga-Fußballer Christian Fuchs vom englischen Meister Leicester City durch.

Hirscher jagt "Herminator"

Hirscher (27) war diese Ehre bereits 2012 und 2015 zuteil geworden, er holte als erster Sportler seit Ski-Held Hermann Maier (1998 bis 2001) das "Triple". Maier wurde als einziger vier Mal ausgezeichnet.

Vorjahressieger David Alaba vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hatte es diesmal nicht in den Kreis der Nominierten geschafft. "Sportlerin des Jahres" wurde Ski-Rennläuferin Eva-Maria Brem (28), die sich im vergangenen Winter den Weltcup-Gesamtsieg im Riesenslalom gesichert hatte. "Mannschaft des Jahres" ist das Segel-Duo Thomas Zajac/Tanja Frank, das in Rio de Janeiro Olympia-Bronze gewonnen hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel