vergrößernverkleinern
AUTO-FORMULA-AUT
Lindsey Vonn arbeitet am Comeback nach ihrer schweren Verletzung © Getty Images

Das Comeback von Lindsey Vonn im alpinen Ski-Weltcup rückt immer näher. Mit einer Ankündigung heizt die Amerikanerin Spekulationen an, dass es ganz schnell gehen könnte.

Nach der Rückkehr von Anna Veith steht das nächste Comeback eines Superstars im alpinen Ski-Weltcup offenbar kurz bevor.

Lindsey Vonn kündigte am Sonntag an, dass sie nach Europa reisen wird. "Ich mache Fortschritte... Das Super-G-Training lief gut, deshalb geht es auf nach Europa!" twitterte die US-Amerikanerin.

Damit wird ein baldiger Start im Weltcup immer wahrscheinlicher. Womöglich nimmt Vonn bereits am kommenden Wochenende bei den Rennen im österreichischen Altenmarkt/Zauchensee teil. Dort steigen eine Abfahrt und eine Kombination.

Womöglich peilt die 32-Jährige auch erst die Speedwettbewerbe eine Woche darauf in Garmisch-Partenkirchen an.

Am Rande des Slaloms in Zagreb vergangene Woche hatte der Alpin-Direktor des US-Teams, Patrick Riml, einen Start Vonns in Altenmarkt/Zauchensee nicht ausgeschlossen.

Vonns Fokus liegt auf der WM in St. Moritz, die am 6. Februar beginnt.

Die Speed-Queen hatte sich beim Super-G-Training in Copper Mountain im November einen Bruch des rechten Oberarms zugezogen. Seit vergangener Woche trainiert sie wieder auf Skiern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel