vergrößernverkleinern
Felix Neureuther hatte sich beim Nachtslalom in Schladming am Knie verletzt
Felix Neureuther hatte sich beim Nachtslalom in Schladming am Knie verletzt © Getty Images

Felix Neureuther gibt auf Facebook nach seiner Knieverletzung Entwarnung und meldet sich nach einem erfolgreichen Test für den Riesenslalom in Garmisch fit.

Aufatmen bei Felix Neureuther: Der beste deutsche Ski-Rennläufer kann am Sonntag beim Weltcup-Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen nun doch an den Start gehen. Das gab der 32-Jährige am Samstagmorgen nach einem erfolgreichen Knietest über seine Facebook-Seite bekannt.

"Ich bin bereit für mein Heimrennen", schrieb Neureuther über ein Foto, das ihn von hinten im Rennanzug und auf Skiern zeigt. Neureuthers Start beim letzten Riesenslalom vor der WM in St. Moritz (6. bis 19. Februar) war wegen einer Kapselzerrung im linken Knie fraglich gewesen. Der Partenkirchner hatte sich die Blessur bei seinem Sturz beim Nachtslalom in Schladming am vergangenen Dienstag zugezogen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel