vergrößernverkleinern
2017 Audi FIS Ski World Cup Finals - Ladies' & Mens' Super G
Der Norweger Kjetil Jansrud verpasst beim finalen Super-G den ersten Platz © Getty Images

Der Österreicher Hannes Reichelt schnappt sich beim Weltcup-Finale im Super-G den ersten Platz. Der Gesamtsieger Kjetil Jansrud hat mit Platz eins wenig zu tun.

Der Österreicher Hannes Reichelt hat beim Weltcup-Finale der alpinen Ski-Rennläufer in Aspen im US-Bundesstaat Colorado den letzten Super-G der Saison gewonnen.

Der Ex-Weltmeister lag im Ziel knapp vor Dominik Paris (Italien/0,11 Sekunden zurück) und Mauro Caviezel (Schweiz/0,33).

Kjetil Jansrud (Norwegen), der bereits als Sieger des Super-G-Weltcups festgestanden hatte, wurde Siebter.

Ferstl verpasst Top 10

Josef Ferstl (Hammer) zeigte in seinem letzten Saisonrennen eine gute Leistung und belegte Rang 13 (1,26). Es war das viertbeste Ergebnis seiner Karriere. Andreas Sander (Ennepetal) fuhr zunächst mit der neuntbesten Zeit ins Ziel, wurde aber umgehend wegen eines Torfehlers disqualifiziert.

Am Vortag hatte der Westfale mit Rang sechs das beste Abfahrtsresultat seiner Karriere erreicht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel