vergrößernverkleinern
Die Österreicherin Elisabeth Görgl freut sich über einen Podiumsplatz
Die Österreicherin Elisabeth Görgl freut sich über einen Podiumsplatz © Getty Images

Nach 378 Starts und zwei Weltmeistertiteln ist Schluss. Doppel-Weltmeisterin Elisabeth Görgl beendet mit 36 Jahren ihre Karriere.

Die ehemalige Doppel-Weltmeisterin Elisabeth Görgl hat ihren Rücktritt vom alpinen Ski-Rennsport bekanntgegeben.

Ihren größten Erfolg feierte die 36 Jahre alte Österreicherin bei den Weltmeisterschaften 2011 in Garmisch-Partenkirchen, als sie Gold in der Abfahrt und im Super-G gewann. Zugleich war sie damals Interpretin des offiziellen WM-Songs und wurde anschließend zur Sportlerin des Jahres gewählt.

Görgl hält Rekord

Bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver hatte Görgl zuvor in Abfahrt und Riesenslalom jeweils Bronze geholt. Im Weltcup gelangen der Steirerin in 16 Jahren bei 378 Starts sieben Siege, zuletzt im Alter von 33 Jahren und 304 Tagen im Dezember 2014 in Val d'Isere - sie ist damit die älteste Weltcup-Siegerin.

Für die WM im Februar in St. Moritz hatte sich Görgl, Tochter der zweifachen Olympia-Medaillengewinnerin Traudl Hecher, nicht mehr qualifizieren können.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel