vergrößernverkleinern
Tim Tscharnke wurde 2010 Zweiter im olympischen Teamsprint
Tim Tscharnke verpasste über 15 km in Kuusamo die halbe WM-Norm © getty

Skilangläufer Tim Tscharnke hat im ersten Distanzrennen des WM-Winters die erhoffte halbe WM-Norm klar verpasst.

Der 24-Jährige aus Biberau musste sich im finnischen Kuusamo im Klassikrennen über 15 km mit Rang 28 begnügen, auf den zweimal geforderten 15. Platz fehlten 27 Sekunden.

Seinen ersten Weltcup-Sieg feierte nach 35:09,4 Minuten überraschend Lokalmatador Ivo Niskanen (22) vor dem Norweger Martin Johnsrud Sundby und Sami Jauhojärvi (Finnland).

"Ich hatte mir schon ein bisschen mehr erhofft. Letzten Winter war ich hier immerhin Neunter", sagte Tscharnke im "ZDF": "Aber vielleicht wird der Saisontart diesmal etwas holpriger und es läuft besser, wenn es darauf ankommt."

Die Sprinter Josef Wenzl (Zwiesel) und Sebastian Eisenlauer (Sonthofen) hatten wie erwartet nichts mit der Entscheidung zu tun und landeten mehr als vier Minuten hinter der Spitze auf den Plätzen 85 und 89.

Hier gibt es alles zum Wintersport

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel