vergrößernverkleinern
Paal Golberg triumphiert beim Freistil-Sprint
Paal Golberg triumphiert beim Freistil-Sprint © getty

Skilangläufer Paal Golberg hat beim Freistil-Sprint im norwegischen Lillehammer den dritten Weltcupsieg seiner Karriere gefeiert.

Der Lokalmatador setzte sich auf der Zielgeraden gegen den Russen Alexej Petuchow und den Norweger Finn Haagen Krogh durch.

Die deutschen Männer erlebten erneut eine Enttäuschung: Alle acht DSV-Starter verpassten das Viertelfinale, das wie schon beim Saisonstart in Kuusamo ohne deutsche Beteiligung stattfand.

Thomas Bing (Dermbach) sorgte als 33. für das beste Resultat.

Nur auf Rang 53 landete Josef Wenzl (Zwiesel), der im vergangenen Winter kurzzeitig die Sprint-Gesamtwertung angeführt hatte.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel