vergrößernverkleinern
Tim Tscharnke wurde 2010 Zweiter im olympischen Teamsprint
Tim Tscharnke wurde 2010 Zweiter im olympischen Teamsprint © getty

Der zuletzt formschwache Skilangläufer Tim Tscharnke legt vorerst eine Weltcup-Pause ein.

Der Olympiazweite von 2010 im Teamsprint, der am Samstag 25 Jahre alt wird, steht nicht im Aufgebot von Bundestrainer Frank Ullrich für die Rennen am Wochenende in Davos/Schweiz.

Erstmals dabei ist dagegen Hoffnungsträger Hannes Dotzler.

Tscharnke hatte am vergangenen Wochenende in Lillehammer die Punkte verpasst und anschließend bereits eine Weltcup-Pause in Betracht gezogen, um sich optimal auf die Tour de Ski Anfang Januar vorbereiten zu können.

"Es ist einfach der Wurm drin und da hilft es nicht, sich immer wieder eine Klatsche abzuholen. Ich komme mir vor wie ein Koch, der nur Pizza machen kann, aber in einem Drei-Sterne-Restaurant arbeitet", hatte Tscharnke gesagt.

Der zweimalige deutsche Meister Dotzler (Sonthofen) steht derweil erstmals in diesem Winter im Aufgebot.

"Er ist bereit und motiviert für den Weltcup-Einstieg", sagte Ullrich vor der Reise in die Schweiz: "Das Ziel muss es sein, in den kommenden Weltcup-Rennen Stabilität zu gewinnen. Wir wollen und müssen uns stetig weiterentwickeln."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel