vergrößernverkleinern
Nicht nur Densie Herrmann (Bild) verpasste das Halbfinale
Denise Herrmann überstand den Prolog © getty

Gleich fünf deutsche Skilangläuferinnen haben sich für den Freistil-Sprint in Davos qualifiziert.

Beste DSV-Athletin im Prolog war Hanna Kolb auf Rang fünf. Zudem landeten auch Sandra Ringwald (7.), Denise Herrmann (11.), Claudia Nystad (22.) und Lucia Anger (25.) unter den besten 30.

Schnellste war einmal mehr Superstar Marit Björgen (Norwegen).

Nicht ins Finale schaffte es aus deutscher Sicht einzig Stefanie Böhler auf Rang 44. Nicole Fessel verzichtete einen Tag nach ihrem starken zweiten Platz über zehn Kilometer auf den Sprint.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel