vergrößernverkleinern
Marit Björger ist zwölfmalige Weltmeisterin
Marit Björgen siegte vor Heidi Weng © getty

Norwegens Langlauf-Superstar Marit Björgen hat auch die zweite Etappe der Tour de Ski in Oberstdorf souverän gewonnen.

Einen Tag nach ihrem Erfolg im Prolog dominierte die 34 Jahre alte zwölfmalige Weltmeisterin auch das 10-km-Verfolgungsrennen im klassischen Stil und siegte mit 56,2 Sekunden Vorsprung auf ihre Landsfrau Heidi Weng.

Als Dritte machte Therese Johaug (+56,8) den norwegischen Dreifach-Sieg komplett. Björgen war 15 Sekunden vor Weng ins Rennen gegangen.

Für das beste deutsche Ergebnis sorgte erneut Lokalmatadorin Nicole Fessel, die wie im Prolog starke Fünfte wurde und 1:37,7 Minuten Rückstand auf Björgen hatte. Sprintspezialistin Denise Herrmann (Oberwiesenthal) wurde 16. (+1:55,8), Stefanie Böhler (Ibach) 18. (2:08,0).

Björgen, die noch nie die Tour de Ski gewonnen hat, führt nach ihrem insgesamt 86. Weltcupsieg in der Gesamtwertung mit 1:01 Minuten vor Weng.

Am Dienstag geht die Tour de Ski mit Freistilsprints in Val Müstair/Schweiz weiter.

Danach folgen die italienischen Stationen in Toblach, Cortina und Val di Fiemme.

Die Entscheidung fällt am 11. Januar beim berüchtigten Schlussanstieg auf der Alpe Cermis.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel