vergrößernverkleinern
Nicole Fessel fällt in der Gesamtwertung zurück
Nicole Fessel fällt in der Gesamtwertung zurück © imago

Die deutschen Langlauf-Hoffnungen Nicole Fessel und Denise Herrmann haben auf der dritten Etappe der Tour de Ski eine böse Pleite erlebt.

Beim einzigen Sprintwettbewerb in Val Müstair/Schweiz scheiterte die zum Auftakt in Oberstdorf ganz starke Fessel in der Qualifikation und wird damit ihren fünften Platz in der Gesamtwertung verlieren.

Auch Sprint-Ass Herrmann verpasste das Viertelfinale der besten 30 klar.

Herrmann lag nach 1,4 km auf Platz 44 18,47 Sekunden hinter der überragenden Quali-Siegerin Marit Björgen, die in Oberstdorf die ersten beiden Tour-Etappen gewonnen hatte.

Fessel kam mit 18,71 Sekunden Rückstand auf Björgen auf Platz 45.

Immerhin erreichten drei der sieben gestarteten DSV-Athletinnen das Viertelfinale ab 13.00 Uhr.

Hanna Kolb (Buchenberg) wurde starke Fünfte (+7,08), Lucia Anger (Oberstdorf) Zehnte (+8,30), und Sandra Ringwald (Schönwald) kam auf Platz 20 (+9,92).

Ausgeschieden sind hingegen Stefanie Böhler (Ibach/32.), Elisabeth Schicho (Schliersee/39.) und Monique Siegel (Oberwiesenthal/54.)

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel