vergrößernverkleinern
Nicole Fessel muss wegen Krankheit auf das Klassikrennen verzichten
Nicole Fessel überzeugt in Östersund als Sechste über 10 km © Getty Images

Skilangläuferin Nicole Fessel hat im letzten Rennen vor der am Mittwoch beginnenden WM für einen Lichtblick im deutschen Team gesorgt.

Beim deutlichen Sieg der Schwedin Charlotte Kalla belegte die Oberstdorferin im schwedischen Östersund über zehn Kilometer den guten sechsten Rang. Damit war die 31-Jährige beste Nicht-Skandinavierin.

Der Sieg ging nach 23:26,1 Minuten an Kalla, die vor der Heim-WM in Falun ein großes Ausrufezeichen setzte.

Die 27-Jährige hatte im Ziel des Freistilrennens 36,4 Sekunden Vorsprung auf Superstar Marit Björgen (Norwegen), die sich vorzeitig ihren vierten Gewinn des Gesamtweltcups sicherte. Dritte wurde Björgens Teamkollegin Therese Johaug.

Hinter Fessel, die Ende Dezember in Davos mit Rang zwei für eine Überraschung über zehn Kilometer gesorgt hatte, enttäuschte das deutsche Team.

Stefanie Böhler belegte den 35. Rang, Claudia Nystad folgte auf dem 52. Platz.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel