vergrößernverkleinern
Victoria Carl bei der Tour de Ski 2015 in Oberstdorf
Victoria Carl wurde Anfang Februar 2015 Juniorenweltmeisterin im klassischen Sprint © Getty Images

Die zweimalige Skilanglauf-Olympiasiegerin Claudia Nystad verzichtet auf einen Start in der deutschen WM-Staffel am Donnerstag.

"Ich fühle mich leider nicht in der Form, das Team verstärken zu können. In einer Staffel muss man über seine Grenzen gehen. Dazu fühle ich mich derzeit nicht in der Lage", sagte die 37-Jährige, die in Falun ihre letzte WM bestreitet. Für Nystad kommt Junioren-Weltmeisterin Victoria Carl zum Einsatz.

Nystad, die 2003 mit der Staffel Weltmeisterin geworden war, sucht seit ihrem Sturz Anfang Januar bei der Tour de Ski in Oberstdorf nach ihrer Form. "Die Entscheidung ist gemeinsam mit den Trainern gefallen. Die Trainer haben mir bis zuletzt das Vertrauen geschenkt", sagte Nystad.

Neben Carl werden Steffi Böhler, Denise Herrmann und Nicole Fessel laufen, die 2014 bei Olympia in Sotschi mit Nystad Staffel-Bronze geholt hatten.

"Claudia und die Trainer haben wirklich Größe gezeigt", sagte Carl: "Ich hätte es Claudia sehr gegönnt, nach den Leistungen in Sotschi hier noch einmal mit der Staffel antreten zu können. Sie ist eine große Sportlerin. Dennoch freue ich mich jetzt natürlich auch auf meinen ersten Einsatz in der Staffel. Ich werde mein Bestes geben, um vorne mitzulaufen."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel