vergrößernverkleinern
Markus Eisenbichler ist in der Qualifikation auf Platz sechs gelandet

Alle sieben deutschen Springer sind am Sonntag beim Start in den WM-Winter dabei. Bester DSV-Adler in der Qualifikation für den Heim-Weltcup in Klingenthal war nach einem Flug auf 134,5 Meter überraschend Markus Eisenbichler als Sechster.

Noch weiter flogen die automatisch für den Wettkampf qualifizierten Severin Freund (138,5 m) und Andreas Wellinger (137,5 m).

Sieger der Qualifikation wurde der Tscheche Roman Koudelka mit starken 142 m.

Beim Einzelspringen am Sonntag dabei sind zudem Michael Neumayer (13.), Richard Freitag (16.), Andreas Wank (24.) und Marinus Kraus (26.).

Der ebenfalls vorqualifizierte Topfavorit Gregor Schlierenzauer (Österreich) landete nur bei 124,5 m, Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch aus Polen verzichtete auf einen Start.

Überraschend ausgeschieden sind der ehemalige Vierschanzentournee-Gewinner Wolfgang Loitzl (Österreich) und der ehemalige Skiflug-Weltmeister Robert Kranjec (Slowenien).

Am Samstag um 16.00 Uhr steht in der Vogtland-Arena, in der zum zweiten Mal in Folge eine Saison-Eröffnung außerhalb von Nordeuropa stattfindet, zunächst ein Teamspringen auf dem Programm.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel