vergrößernverkleinern
Andreas Wellinger hofft auf den zweiten Triumph seiner Karriere

Skispringer Andreas Wellinger greift beim Heim-Weltcup in Klingenthal nach dem zweiten Einzel-Sieg seiner Karriere.

Der 19-Jährige aus Ruhpolding sprang im ersten Durchgang auf 140 Meter und liegt mit 139,5 Punkten vor Anders Fannemel (Norwegen/136,7 Punkte) vor Stefan Kraft (Österreich/135,3) in Führung.

Ebenfalls gut im Rennen liegen Newcomer Markus Eisenbichler (Siegsdorf) und Lokalmatador Richard Freitag (Aue) auf den Plätzen fünf und sechs.

Skiflug-Weltmeister Severin Freund (Rastbüchl) musste sich dagegen mit Rang 14 begnügen.

In den zweiten Durchgang schafften es zudem Marinus Kraus (Oberaudorf/16.) und Michael Neumayer (Oberstdorf/27.).

Ausgeschieden ist dagegen Andreas Wank (Hinterzarten/50.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel