vergrößernverkleinern
Richard Freitag
Nach einer verkorksten Saison 2013/2014 lief es für Richard Freitag zu Beginn des neuen Winters besser © Getty

Skispringer Richard Freitag hat wegen eines grippalen Infekts auf die Reise zum Weltcup im russischen Nischni Tagil verzichtet.

"Wir haben uns entschieden, dass er die kommenden Tage nutzt, um sein Krafttraining zu absolvieren", sagte Bundestrainer Werner Schuster.

Der Sachse soll am 20./21. Dezember in Engelberg/Schweiz zur Generalprobe für die Vierschanzentournee wieder zum Team stoßen.

Angeführt wird die deutsche Mannschaft in Russland von Skiflug-Weltmeister Severin Freund.

Zudem reisten Markus Eisenbichler, Karl Geiger, Marinus Kraus, Michael Neumayer und Andreas Wank zur Weltcup-Premiere in Nischni Tagil.

"Wir alle sind sehr neugierig darauf, die unbekannte Schanze kennenzulernen", sagte Schuster.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel