vergrößernverkleinern
Richard Freitag und Severin Freund wollen einen erfolgreichen Tourneeabschluss
Richard Freitag und Severin Freund wollen einen erfolgreichen Tourneeabschluss © getty

Sieben deutsche Skispringer haben sich für das Abschlussspringen der 63. Vierschanzentournee (Di. ab 16.15 Uhr im LIVE-TICKER) in Bischofshofen qualifiziert.

Richard Freitag will nach seinem Sieg ins Innsbruck auch beim Abschlussspringen einen guten Wettkampf hinlegen und noch aufs Podest der Gesamtwertung fliegen.

Nach Platz acht in der Qualifikation muss sich der 23-Jährige aus Erlabrunn aber steigern. Der Dritte in der Gesamtwertung Peter Prevc liegt rund 14 Punkte (acht Meter) vor ihm.

Severin Freund schnuppert nach Platz fünf in der Qualifikation an einer Topplatzierung beim Springen in Österreich.

Sonst sind alle Augen aber auf das österreichische Duell um den Gesamtsieg gerichtet.

Stefan Kraft führt mit 23 Punkten vor Landsmann Michael Hayböck und hat beste Chancen, Thomas Diethart als Sieger abzulösen. Peter Prevc (29 Punkte Rückstand) und Altmeister Noriaki Kasai (38 Punkte Rückstand) scheinen zu weit abgeschlagen, um noch ein Wörtchen um den Gesamtsieg mitzureden.

Alle Infos zum Springen in Bischofshofen finden Sie im LIVE-TICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App).

Die K.o.-Duelle der deutschen Springer in Oberstdorf:

Severin Freund (Rastbüchl) - Markus Eisenbichler (Siegsdorf)

Richard Freitag (Aue) - Junshiro Kobayashi (Japan)

Michael Neumayer (Berchtesgaden) - Gregor Deschwanden (Schweiz)

Marinus Kraus (Oberaudorf) - Kamil Stoch (Polen)

Stephan Leyhe (Willingen) - Lauri Asikainen (Finnland)

Daniel Wenig (Berchtesgaden) - Peter Prevc (Slowenien)

ferner u.a.:

Michael Hayböck (Österreich) - Simon Ammann (Schweiz)

Stefan Kraft (Österreich) - Aleksander Zniszczol (Polen)

Noriaki Kasai (Japan) - Jakub Janda (Tschechien)

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel