vergrößernverkleinern
Carina Vogt gewann in Sotschi Olympia-Gold
Carina Vogt gewann in Sotschi Olympia-Gold © imago

Olympiasiegerin Carina Vogt hat sich beim Weltcup in Sapporo nach ihrem enttäuschenden Saisonstart zurückgemeldet.

Die 22-Jährige belegte beim Sieg der japanischen Lokalmatadorin Sara Takanashi mit Sprüngen auf 87 und 94,5 Meter (216,9 Punkte) den siebten Platz.

Beim Auftakt vor fünf Wochen in Lillehammer war Vogt nur 19. geworden.

Takanashi kam auf 97 sowie 98 Meter und gewann mit 249,9 Punkten vor der Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz (231,1) und Spela Rogelj aus Rumänien (226,3), die den ersten Weltcup des Winters in Norwegen gewonnen hatte.

Von den Springerinnen des Deutschen Skiverbandes (DSV), die alle im Finaldurchgang dabei waren, schafften es drei weitere unter die Top 20.

Katharina Althaus wurde Zehnte, Juliane Seyfarth Elfte und Gianina Ernst 17.

Etwas weiter hinten platziert waren Ulrike Gräßler (23.) sowie Svenja Würth (29.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel