vergrößernverkleinern
Sara Takanashi-Skispringen Frauen
Sara Takanashi musste sich den Sieg in Ljubno teilen © Getty Images

Sara Takanashi (Japan) und Daniela Iraschko-Stolz (Österreich) haben punktgleich den letzten Skisprung-Weltcup vor der WM gewonnen. In Abwesenheit von Olympiasiegerin Carina Vogt lag das Duo mit 244,9 Punkten knapp vor Weltmeisterin Sarah Hendrickson (USA/243,8).

Beste Deutsche im slowenischen Ljubno war Juliane Seyfarth, die als fünfte das beste Weltcup-Ergebnis ihrer Karriere verbuchte.

Im Gesamtweltcup liegt Iraschko-Stolz einen Wettbewerb vor Saisonende mit 962 Punkten klar vor Titelverteidigerin Takanashi (873) und Vogt (622).

Sotschi-Siegerin Vogt bereitete sich am Wochenende gemeinsam mit Ulrike Gräßler und Katharina Althaus sowie Bundestrainer Andreas Bauer auf die am Mittwoch beginnende WM in Falun/Schweden vor.

Hinter Seyfarth, die als einzige deutsche WM-Fahrerin in Slowenien am Start war, belegte Anna Häfele als zweitbeste Deutsche den 16. Rang.

Punkte sammelten zudem Gianina Ernst und Svenja Würth auf den Rängen 26 und 29.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel