vergrößernverkleinern
Severin Freund-Skispringen-WM in Falun
Severin Freund will sich den WM-Titel sichern © Getty Images

Carina Vogt hat am Freitag mit ihrer Goldmedaille vorgelegt.

Nun wollen es ihr die deutschen Skispringer um Mitfavorit Severin Freund bei der Nordischen Ski-WM in Falun/Schweden gleichtun.

Das DSV-Team startet am Samstag mit vier Athleten in den Wettkampf von der Normalschanze (16.30 Uhr im LIVETICKER).

Freund und Rückkehrer Andreas Wellinger deuteten bereits in der Qualifikation am Freitagabend an, dass mit den deutschen Springern zu rechnen ist.

Der automatisch für den Wettbewerb qualifizierte Freund sprang auf starke 93,0 Meter, Wellinger belegte mit einem Flug auf 91,0 Meter Rang vier unter den nicht vorqualifizierten Athleten.

Neben Wellinger schafften auch Richard Freitag und Marinus Kraus auf den Rängen neun und 14 problemlos den Sprung in das Feld der besten 50 Springer.

Für ein Ausrufezeichen sorgte der Schweizer Simon Ammann.

Der viermalige Olympiasieger gewann fünf Wochen nach seinem schweren Sturz in Bischofshofen mit starken 93,5 Metern die Qualifikation vor dem Japaner Taku Takeuchi.

"Es wird langsam, Stück für Stück geht es vorwärts", sagte Wellinger, der nach seinem Sturz Ende November in Kuusamo erst auf den letzten Drücker den Sprung zur WM geschafft hatte: "Für den Moment bin ich zufrieden. Ich springe wieder stabil und bin sehr nah an meinen alten Leistungen dran. Ich hoffe, dass der kleine Schritt noch gelingt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel